Herzlich willkommen am Schwarzen Brett des FRED Kurses beim ASV Altenlingen im Februar 2018


zeige Einträge 1 - 10 von 42 Einträgen
Heike Schröder
» Gestern, 21:21Uhr «
Bei mir auch! 👍
Heike Schröder
» Gestern, 18:48Uhr «
Bei mir passt es auch am 12.3👍
Silke
» Gestern, 15:23Uhr «
Danke an alle, die sich wegen des Termins gemeldet haben. Leider können 2 jedoch nicht am 12.03, somit belassen wir den letzten Abend für den geplanten 05.03.18.

Ich werde natürlich eine Mail versenden mit einigen Infos, an diejenigen, die am letzten Abend leider nicht teilnehmen können. Sollten aber nicht so viele sein....!!

Denkt dran: morgen wieder Dateneingabe!!
Silke
» Gestern, 15:21Uhr «
Noch mal zur Wiederholung: Hartmut dreht den Zucker - Hebel ab. Drückt die Reset Taste für die Fettverbrennung. Im Kopf UND im Körper. Nach 3 Wochen haben sich Eure Geschmacksknospen umgestellt und brauchen nichts Süßes mehr! Außer bei uns Mädels einmal im Monat .

Wenn Hartmut dann gewirkt hat und Ihr im Kopf und Körper so weit seid, könnt Ihr auf Siegfred umstellen. Aber erst, wenn Ihr den Sport-Test erfolgreich bestanden habt. Dann kann Euer Körper wieder Fett verbrennen. Und wenn Ihr vom Kopf so weit seid. Also einen erfolgreichen Zucker Entzug hinter Euch habt und nicht mehr versessen auf süßes Zeugs seid. Dann könntet Ihr, wenn Ihr wollt, vorsichtig Siggi auspropieren. Wer auf Nummer Sicher gehen will, bleibt allerdings noch ein paar Tage oder Wochen bei Hartmut.

Nur zur Erklärung, wie Siggi funktioniert: der KH Hebel wird langsam und vorsichtig aufgedreht. Laaaaaangsaaaam und nicht wie ein Feuerwehrschlauch. Um nicht den Hartmut Erfolg mit einem dicken Strahl Zucker/KH zu ertränken. Also entweder mal ein Knäckebrot ODER Vollkornbrot ODER Eiweissbrot. BESSER noch (säuerliches) Obst/Beeren etc. Weil das Naturprodukte sind, die nicht verarbeitet sind und noch Vitamine, Mineralien und Spurenelemente enthalten. Naturstoffe, die gesund und schlank machen. Mit WENIGEN und guten KH kann die Fettverbrennung bei Siggi ungestört weiterlaufen. Ohne Insulinausschüttung. Mit zu viel KH und vor allem zu süß wird sie direkt wieder abgewürgt. Ihr müsst Kohlenhydrate nicht zählen. Aber Ihr habt jetzt 3 Wochen lang gelernt, in welchen Lebensmitteln was drin ist. So habt Ihr inzwischen ein Gefühl dafür, wo die kurzkettigen, der Industriezucker drin sein könnten. Den gilt es weiterhin zu vermeiden. Die SLOW CARBS, also die langkettigen zum Beispiel in Vollkornprodukten, oder Beerenobst, die das Insulin langsam ausschütten lassen, könnt Ihr bei Siggi langsam wieder ausprobieren. Und beobachten, wie sie bei Euch wirken. Wenn Ihr immer noch darauf Gier spürt, hat Hartmut noch nicht genug gewirkt. Dann unbedingt noch weiter Hartmut machen. Das passiert allerdings nur im Kopf. Euer Körper braucht sie jedenfalls garantiert nicht. Die paar KH, die das Gehirn braucht, sind im Gemüse und zur Not kann Euer Körper sie selbst produzieren. Wie könnte Lothar S. aus Neuenhaus sonst über zwei Jahren lang Hartmut machen und fast täglich Sport. Und dabei fast 50 Kilo abnehmen Oder Harald aus Nordhorn über 40 Kilo in 11 Monaten (sorry – die Kilos wissen wir noch aus der FRED-Zeit, bevor wir die Waage als Fettverbrennungskiller rausgeschmissen haben) Wenn Ihr noch Gier habt, solltet Ihr den Entzug noch verlängern sonst werdet Ihr rückfällig...
Sandra
» 22.Februar 2018 um 16:45Uhr «
Ich kann auch Gruß Sandra
Silke
» 22.Februar 2018 um 07:21Uhr «
Gut, ich hoffe, die anderen melden sich ebenfalls noch....

Guten morgen!

Übung für diese Woche: Bewegung, Bewegung, Bewegung und zuletzt auspowern!

Bei vielen funktioniert Siegfred mit Bewegung besser als Hartmut ohne Bewegung. Optimal ist natürlich Hartmut MIT gemütlicher Bewegung! Woran liegt das? Die ruhige ausdauernde Bewegung trainiert Euren Fettstoffwechsel. Zusammen mit der gesunden Ernährung vielleicht erstmalig nach vielen Jahren. Deshalb ausdauernd, ruhig und ohne zu schnaufen walken, biken, schwimmen oder joggen.

Ihr müsst Euch dabei noch unterhalten können. Damit genügend Sauerstoff für die Fettverbrennung da ist. Damit aber die Muskeln, die das Fett verbrennen sollen, auch richtig gefordert werden, geht am Ende Eures walkens oder bikens in den letzten 5 Minuten einmal an Eure Grenzen. Damit Ihr richtig durchschwitzt. Und damit Euer Körper den „Nachbrennereffekt“ hat. Auf der Couch verbrennt er dann noch weiter Fett. Und damit und mit den Glücklichmacherhormonen die dabei ausgeschüttet werden, könnt Ihr nach FREbot Nr. 7 richtig gut entspannen… und abnehmen… und glücklich sein… Den Sport und die Bewegung, die Euch Spaß machen, müsst Ihr für Euch ganz persönlich herausfinden. Und mit wem es am meisten Spaß macht. Gemeinsam statt einsam. Nutzt die Angebote des Vereins, um das herauszufinden!

Wenn Du Dich noch nicht fit genug für die Kurse im Verein fühlst oder zu wenig Zeit zum Sport hast: für Dich haben wir FRED 4+4 entwickelt. 4+4 Minuten Sport am Tag. Online vor dem PC in den eigenen 4 Wänden. Hart aber herzlich. Einfache Übungen die jede kann, wie Kniebeuge, Liegestütze und Hampelmänner. Mit wissenschaftlich garantiertem Nachbrennereffekt. Und praktisch bewiesen.

Auch für die Sportmuffel ist bei 4+4 was dabei. 8 Wochen lang ein Online-Forum in dem Ihr Euch mit den anderen Teilnehmenden der gesamten Region austauschen könnt. Dort könnt Ihr auch Fragen an die FRED Coaches stellen oder noch einmal unsere Zusammenfassungen zu den Themen Ernährung, Bewegung, Glück, Entspannung und Motivation lesen. Wir haben auch schöne Videos aus dem Worldwide Web zusammengestellt. Zur Festigung für die, die nicht alles mitschreiben konnten, weil es zu viel war und für diejenigen, die das Gehörte noch einmal hören, sehen oder lesen wollen.

Außerdem: 8 Wochen lang eine Rubrik mit vielen FREzepten anderer Kursteilnehmenden. Aber bis dahin sollt Ihr selber noch suchen und probieren und kochen. Die eigene Erfahrung ist viel wirkungsvoller und lehrt besser als stumpf etwas nachzukochen ohne verstanden zu haben, welche Lebensmittel in dem Menü was in meinem Körper bewirken.

Übrigens: mit 3 FRED Kursen und FRED 4+4 hat die 50 jährige Elke aus Nordhorn 3 Größen verloren. Mit Vorher – Nachher Bildern im Newsletter: „von Größe 44 zu Größe 38“. Und Alexandra aus Nordhorn tauschte ihre Blusen von Größe 52 sogar zu Größe 42. Und Elkes Tochter Kirsten tauschte ihr Bäuchlein gegen ein Nabelpiercing. Bäuchlein weg – Piercing da! Schaut Euch die Bilder und Berichte hier an:

http://schlankmitfred.de/index.php/newsletter
Beate
» 21.Februar 2018 um 09:34Uhr «
Bei mir auch
Insa
» 20.Februar 2018 um 22:06Uhr «
Bei mir geht's am 12.03. auch.
Marina
» 20.Februar 2018 um 19:13Uhr «
Mir passt der 12.03 auch
Franzi
» 20.Februar 2018 um 18:23Uhr «
Mir passt es auch😬😬


Und ja ich fühle mich im groben und ganzen schon fitter, kann auch gut schlafen aber sooo ausgeschlafen bin ich dann doch noch nicht..
Heute Nacht hab ich auch geschlafen wie ein Stein, denke lag aber zum größten Teil am Sport und das ich 16 Stunden unterwegs war😂
Seite:
1
2345
Dies ist das Gästebuch von schlankmitfred.de
Du willst dein eigenes Gästebuch? Dann klicke HIER
smoobook powered by www.smoolutions.de
Das Gästebuch wurde bisher 449 mal aufgerufen.